Gemeinschaftstag am 5./6.Dezember 2009 Drucken
Geschrieben von: Christoph Moos   
Sonntag, den 06. Dezember 2009 um 18:02 Uhr

25 Jungs und der Bischof Nikolaus

Tolle Stimmung, super Gemeinschaft: ein wirklich gelungenes Wochenende liegt hinter uns. Fast 25 Jungs und ein paar Gruppenleiter und kamen in den vergangenen beiden Tagen in die Marienpfalz nach Herxheim zu unserem Gemeinschaftstag. Dieses Jahr stand das Treffen ganz unter dem Thema Nikolaus. Los ging es zunächst mit einer Rallye durch Herxheim, 4 Gruppen machten sich auf den Weg, um herauszufinden, ob es neben den vielen Weihnachtsmännern überall im Ort auch Nikoläuse gibt. Ausgerüstet mit einem Foto zogen wir so durch den Ort, aber leider mussten wir feststellen, dass leider überall nur Weihnachtsmänner zu sehen sind, sei es als kletternde Figuren, die am Balkon hängen, sei es im Supermarkt bei den Schoko-Nikoläusen, die eigentlich alle Weihnatsmännner sind. Und deswegen haben wir dann nach einer kleinen Stärkung mit Lebkuchen und heißer Schokolade unsere Schoko-Weihnachtsmänner zu richtigen Nikoläusen verkleidet! Dazu haben wir gemeinsam auch einige der Bischofsinsignien des Hl. Nikolaus gebastelt, ein Mitra, den Bischofsstab und das Bischofskreuz, dazu noch einen Mantel. Nach dem Abendessen und nachdem wir dann alle unsere Sachen fertiggebastelt hatten, ging es dann um das Leben des Heiligen Nikolaus: In kleinen Gruppen wurden verschiedene Nikolauslegenden kreativ eingeübt und später den anderen vorgestellt: So zeigten, erzählten oder sangen uns die Pantomime-Gruppe, die Theater-Gruppe, die Mal-Gruppe und die Lied-Gruppe verschiedene Geschichten aus dem Leben des Bischofs von Myra. Danach konnten die Gruppen ihr Wissen über ihn im großen Nikolaus-Quiz unter Beweis stellen. Am Abend brachen wir dann zu einer kleinen Nachtwanderung auf - und unterwegs begegnete uns dann wirklich der Bischof Nikolaus (und nicht irgendein Weihnachtsmann!) und beschenkte alle Jungs mit einigen Kleinigkeiten und den Selbstgebastelten Schoko-Nikoläusen. Zurück von der Wanderung wärmten wir uns mit Punsch und Brezeln, bevor wir im Abendgebet den Tag beschlossen und ins Bett gingen. Am Sonntag ging es dann auch schon recht früh wieder weiter: Nach Morgengebet, Frühstück und Aufräumen begannen wir mit einem lustigen Spiel unser Tagesprogramm. Danach überlegten wir uns, wo der Nikolaus auch für uns Vorbild sein kann und wie auch wir ihm in unserem Alltag nacheifern können. So fasste sich jeder einen Vorsatz für die Adventszeit, wo er sich besonders anstrengen will für gute Taten. Danach schauten wir uns gemeinsam die Bilder vom Zeltlager an. Zum Abschluss feierten wir gemeinsam einen Gottesdienst, in dem es auch nochmal um den Heiligen Nikolaus ging. Und nach dem Mittagessen ging es dann schon wieder nach Hause.

Wir haben alle ein schönes Wochenende mit euch erlebt und freuen uns schon auf den nächsten Gemeinschaftstag am 20.März!