SMJ-Speyer

Neue Diözesanführung mit großer Mehrheit gewählt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christoph Lusch   
Montag, den 23. November 2015 um 22:39 Uhr

Bericht zu den Wahlen der Schönstatt-Mannesjugend Speyer


An unserer diesjährigen Allerheiligen-Tagung vom 13. bis 15. November 2015 fanden die Neuwahlen der Diözesanführung statt. Nach einer einzigartigen Amtszeit von sechs Jahren als Diözesanführer und einem Jahr als stellvertretender Diözesanführer konnten wir Stefan Moos aus der Diözesanführung verabschieden. Dazu überreichten wir ihm im Rahmen der abendlichen Feier den Oscar der SMJ für den längsten Diözesanführer der bisherigen 52 Jahre. Die Laudatio hielt unser früherer Standesleiter Pfarrer Stefan Mühl, der die meiste Zeit mit Stefan in der Diözesanführung zusammenarbeitete. Nachdem er vielen tolle und witzige Erlebnisse geschildert hatten, konnten wir auch noch einen Bilderfilm mit über 400 Bilder aus seiner bisherigen 13 jährigen SMJ Zeit anschauen. Neben dem Dank und der Verabschiedung muss allerdings gesagt werden, dass Stefan natürlich weiterhin in der SMJ mitarbeitet. In diesem Jahr gründete er den jüngsten Kreis unserer SMJ und wird die Vertretungsarbeit im BDKJ leisten, in den wir im Oktober aufgenommen werden konnten.

Bereits vor den Wahlen einigten wir uns darauf, aus konkreten Gründen die Diözesanführung um einen weiteren Stellvertreter aufzustocken. Gewählt wurden ohne eine einzige Ablehnung:

Diözesanführer: Christoph Lusch
Stellvertretende Diözesanführer: Sebastian Kröper, Maximilian Paul, Philippe Holderle
Sekretär: Johannes Walter

Die Diözesanführung wird durch unseren Standesleiter Pfarrer Franz Ramstetter und Marienbruder Klemens M. Holländer unterstützt.

Christoph Lusch



 

nächste Treffen